POSLEDNÍ ČLÁNKY



Zkusím napsat propouštěcí zprávu. Nebudu se soustřeďovat na to, aby byla po medicínské ztránce košer, ale soustředím se na vyjádření co největšího počtu typických prvků, co nejužitečnějších a nejzapamatovatelnějších. Ergo pokud budeme na infarkt třeba podávat projímadlo – kolegové prominou.

1. Einweisung nebo Anamnese
Die o. g. Patientin wurde über den Notarzt auf unsere Station eingewiesen. Die Patientin klagte über Hemithoraxschmerzen links mit einmaligem Erbrechen, Übelkeit und Schmerzen im Epigastrium ohne Ausstrahlung.

2. Körperlicher Befund
– viz předchozí kapitola

3. Epikrise nebo Verlauf nebo Zusammenfassung
In der Aufnahmeuntersuchung sahen wir die Patientin in kachektischem EZ und reduziertem KZ, mäßige Ruhedyspnoe, keine Zyanose, über der Lunge bds. ein sehr leises Atemgeräusch mit vereinzeltem Giemen auskultierbar. Bei bestehender Rechtsherzbelastung wurde die Therapie mit Diuretika eingeleitet. Darunter weiter stabile Kreislaufverhältnisse. Röntgenologisch Zeichen einer beginnenden Pleuropneumonie links. Wegen erhöhten Entzündungsparametern und hohem Fieber bis ____ °C und typischer Symptome diagnostizierten wir eine Pneumonie. Unter intravenöse Antibiotika normalisierten sich CRP (max. ____) und Leukos, der klinische Zustand verbesserte deutlich sich. Die Röntgen-Thorax-Kontrolle ergab einen eindeutig rückläufigen Pleuraerguss linksseitig mit verbleibendem geringem Winkelerguss. Am 1_______ konnten wir Frau ______ in gutem Allgemeinzustand und beschwerdefrei in Ihre weitere ambulante Betreuung entlassen. Wir empfehlen, eine weitere Röntgenkontrolle in ca. 4 Wochen ambulant zu veranlassen.

Poznámky:
o. g. = oben genannte













Volba lidskosti